SPD-Fraktion geht in Klausur

 
 

Im Rahmen einer eintägigen Klausurtagung hat sich unsere Ratsfraktion kürzlich mit dem Haushaltsentwurf für das Jahr 2017 auseinandergesetzt. Die jeweiligen Ausschusssprecher hatten sich im Vorfeld intensiv mit den Produktgruppen ihres Bereiches beschäftigt, um diese den anwesenden Ratsmitgliedern vorzustellen.

 

So kam es im Verlauf der Tagung zum einen zu interessanten Diskussionen über einzelne Inhalte, zum anderen wurden Fragen und Erläuterungen notiert, die in den jeweiligen Fachausschusssitzungen angesprochen werden sollen.

„Es war wieder einmal ein intensiver Austausch und im Zusammenhang mit der Einführungsveranstaltung in den Haushaltsentwurf durch den Kämmerer Herrn Fahrenholz zwei Tage vor unserer Klausur ein sinnvoller und gelungener Einstieg in die Thematik zur Vorbereitung der nun folgenden Ausschusssitzungen“, so Volker Penczek, der Fraktionsvorsitzende. „Mein besonderer Dank geht somit an Herrn Fahrenholz und ebenso an unseren Bürgermeister Andreas Brandt, der sich die Zeit gerne nimmt und zu vielen Fragen Stellung bezieht und Klarheit schafft.“

Klausur Jan 17

Die SPD-Gemeinderatsfraktion.

 
    Kommunalpolitik     Steuern und Finanzen
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.