SPD Familie, Rente, Staat

Liebe Bürger/innen,

hier können sie sich informieren, wie wir uns die zukünftige Gestaltung von
Familie, Rente, Staat vorstellen.

Wenn sie Anmerkungen haben oder konstruktive Kritik üben möchten,
können sie dies unter KONTAKT tun.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------


Konzept für einen Handlungsfähigen Staat

„Wir wollen unser Land zukunftsfähig machen“, so heißt es im neuen
Hamburger Programm der SPD. Zukunftsfähig wird Deutschland nicht
von allein. Wir stehen vor Herausforderungen, die politisches Handeln erfordern.

Unser Land lebt von seinen Leistungsträgern. Das sind die Millionen von Menschen, die hart arbeiten und sich an die Regeln halten.

In der unten zur Verfügung stehenden PDF-Datei können sie nachlesen,
wie wir uns einen handlungsfähigen Staat vorstellen.

Verfügbare Downloads Format Größe
Handlungsfähiger Staat - Fakten und Argumente PDF 867 KB

-------------------------------------------------------------------------------------------------------


Konzept Rente/Aktives Alter

Mit dem Beschluss des Deutschen Bundestages, das
Renteneintrittsalter schrittweise auf 67 Jahre heraufzusetzen,
wird eine Vereinbarung des Koalitionsvertrages
umgesetzt. Unser Ziel ist es, die Renten für die Zukunft sicherer
zu machen. Unser System der Alterssicherung muss
auf die zunehmende Alterung der Gesellschaft reagieren

Es ist aber ein Skandal, dass Ältere immer häufiger aus
dem Arbeitsleben hinausgedrängt werden. Unternehmen
entledigen sich ihrer sozialen Verantwortung, indem sie ältere
Arbeitnehmer in das dafür nicht geschaffene System
der Alterssicherung abdrängen. Das ist für die Betroffenen
vielfach eine große Härte und Enttäuschung. Aber auch gesamtwirtschaftlich können wir nicht auf die Leistungsfähigkeit
und die Erfahrung der Älteren verzichten.

In der unten zur Verfügung stehenden PDF-Datei können sie nachlesen, wie wir uns ein Aktives Alter – solidarische Vorsorge vorstellen.

Verfügbare Downloads Format Größe
Aktives Alter – solidarische Vorsorge PDF 264 KB

-----------------------------------------------------------------------------------------------------


Moderne Familienpolitik - Gute Betreuung ab eins

In Deutschland werden Kinder und die Lebensleistung der Eltern deutlich
zu gering geschätzt. Wer sich für Kinder entscheidet, verdient mehr
Unterstützung. Kinder und Eltern brauchen bei uns mehr Hilfe, mehr
Betreuungsangebote und eine zuverlässige finanzielle Förderung.
Mütter und Väter brauchen das Vertrauen, dass niemand in Deutschland
allein gelassen wird,der eine Familie gründet. Wer wenig Geld hat,
Mütter oder Väter, die den Tag mit Sorgen beginnen,weil sie allein erziehen, Eltern, die spüren, dass sie selbst ihre Kinder nicht optimal fördern können, Einwanderer, die dauerhaft hier leben und sprachliche Hürden überwinden müssen, brauchen eine gute, eine bessere Perspektive.

Über mehr als zwei Jahrzehnte haben CDU und CSU die Familienpolitik blockiert und verzögert. Für das Kindergeld hat die Kohl-Regierung kaum einen Finger krumm gemacht. Erst unter der SPD-geführten Bundesregierung stieg das Kindergeld zwischen 1998 und 2005 von 112 auf 154 Euro monatlich – mehr als 37 Prozent.Das Kindergeld wird auch weiterhin nicht gekürzt. Es bleibt eines der höchsten in Europa.

In der unten zur Verfügung stehenden PDF-Datei können sie nachlesen,
wie wir uns eine moderne Familienpolitik vorstellen.

Verfügbare Downloads Format Größe
Moderne Familienpolitik - Gute Betreuung ab eins PDF 123 KB